Unsere ProjekteWanderfischprogrammProgrammgewässerGewässerentwicklungKontrollstationenArtenschutzprojekteWissenschaftWildlachszentrum Rhein-SiegWissenshaus WanderfischeNaturerlebnis und Umweltbildung
 
 
 
 
  An den Kontrollstationen werden Fische registriert, die zum Laichen in die Flüsse aufsteigen, z.B. Lachse und Meerforellen, aber auch Standortfischarten wie Barben und Nasen.
Damit lassen die Kontrollstationen einen abschließenden Rückschluss zu auf den Erfolg der laufenden Maßnahmen zu Schutz und Entwicklung der Gewässer. Je mehr Fische zurückkehren und erfolgreich ablaichen, desto näher rückt das Ziel intakter und naturnaher Gewässer in NRW.

Zur Zeit sind drei Kontrollstationen in Betrieb:

An der Sieg bei Buisdorf (Siegburg)
an der Agger bei Troisdorf
an der Dhünn (Auermühle) bei Leverkusen.
An der Eifelrur am Stausee Obermaubach

Zukünftig sollen auch an Wupper, Ruhr und Weser Kontrollstationen eingerichtet werden.


 
 





Home  |  Ziele  |  Projekte  |  Mitmachen  |  Service  |  Aktuelles  |  Presse  |  Über uns  |  Impressum
 Copyright 2005, WASSERLAUF - Stiftung für Gewässerschutz & Wanderfische NRW  |  Wahnbachtalstraße 13 a, 53721 Siegburg
 Fon 0 22 41 - 14 73 5 - 20  |  Fax 0 22 41 - 14 73 5 - 19  |  Email: info@wasserlauf-nrw.de   |  powered by NEXUS Netsoft GmbH